Historie / Intention

Wir stehen nicht in der direkten familiären Tradition des seit 1840 bestehenden Unternehmens Ernst Roth, sondern haben uns, wie auch schon unsere Elterngeneration, vor vielen Jahren aus anderen Berufen kommend ganz bewusst für den Bestatterberuf entschieden.

Sie können sicher sein, dass wir ebenfalls eine Lebenswirklichkeit außerhalb der Bestattung kennen und wissen, wie unsere Tätigkeit von außen auf den ersten Blick wahrgenommen wird. Einem lebensfernen und undurchschaubaren Image treten wir bewusst und authentisch entgegen: Transparenz, Ansprechbarkeit und Augenhöhe bestimmen unser Verhältnis zum Trauerhaus.

Unsere Vision von Bestattung im 21. Jahrhundert setzt sich aus Professionalität und Kreativität zusammen. Wir begegnen allen Anfragen Angehöriger mit einem offenen Angebot, das auf die Bedürfnisse der Trauernden immer wieder neu und angemessen reagiert. Wir sind außerdem fachgeprüft und Mitglied im Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.

Unsere persönliche Berufung hat etwas mit konkreter Hilfe zu tun, die jederzeit verfügbar ist und dennoch dezent bleibt.
Eine faire Beratung, die das Trauerhaus in seiner individuellen Lage wahrnimmt, ist für uns eine Selbstverständlichkeit.