Feuerbestattung

Eine Feuerbestattung sieht die Kremation Verstorbener im Sarg vor. Die Asche wird anschließend in eine Aschekapsel gefüllt, für die dann eine passende Urne ausgesucht wird. Trotz Kremation kann eine Trauerfeier vorab am Sarg stattfinden, wenn dies gewünscht wird. Die Feuerbestattung eröffnet bezüglich der Grabwahl völlig andere Perspektiven. Einerseits besteht die Auswahl einer Urnengrabstätte, die an unterschiedliche Bedingungen gebunden ist, andererseits ist die Feuerbestattung Grundlage aller Naturbeisetzungen.

Grabarten

Urnenwahlgrab

Ein Urnenwahlgrab ist individuell, kann mehrere Urnen beherbergen und wird von den Angehörigen ausgewählt. Zusätzlich kann das Nutzungsrecht immer wieder verlängert werden und die Gestaltung ist, den Friedhofssatzungen entsprechend, frei.

Urnenreihengrab

Ein solches wird vom Friedhof zugeteilt, nur jeweils eine Urne darf dort beigesetzt werden. Die Nutzungslaufzeit ist beschränkt und nicht verlängerbar. Gestaltungsfreiheit ist hier jedoch ähnlich dem Wahlgrab gegeben.

Rasenurnengrab – pflegefrei

In einem Rasenurnengrab kann nur eine Urne beigesetzt werden. Eine Kennzeichnung ist mittels Grabplatte oder Messingschild an einem Gedenkstein gegeben, Grabschmuck jedoch nicht. Auch hier ist die Nutzungslaufzeit beschränkt.

Urnenreihenrasengrab – anonym

Angehörige können an der Beisetzung teilnehmen, das Grab bleibt jedoch ohne Kennzeichnung.

Kolumbarium

Ein Kolumbarium ist eine kleine Urnenkammer, die mittels Steinplatte verschlossen wird. Da Kolumbarien, die ganz unterschiedlich gestaltet sein können, stets viele solcher Kammern beherbergen, leitet sich ihr Name aus dem lateinischen Wort für Taube „columba“ ab. Kolumbarien haben unterschiedliche Nutzungslaufzeiten. Auch die Gestaltungsfreiheit ist oft beschränkt.

In Remscheid bieten folgende Friedhöfe Kolumbarien zur Belegung an:

  • Waldfriedhof Reinshagen
  • Parkfriedhof Bliedinghausen
  • Ev. Westfriedhof Reinshagen
  • Ev. Friedhof Lennep
  • Kath. Friedhof Papenberg
  • Kath. Friedhof Lennep
  • Kath. Friedhof Lüttringhausen