Argumente

Warum soll ich für meinen Tod vorsorgen? Das wird schon irgendjemand übernehmen. Sicher – irgendjemand wird dafür sorgen, dass Sie irgendein Begräbnis bekommen. Aber ob dies in Ihrem Sinne ist, bleibt dahingestellt.

  • Sozialbestattungen decken die Minimalanforderungen an ein Begräbnis ab. Ein individueller Abschied, der Ihrem Wirken und Leben gerecht wird, sieht wahrscheinlich anders aus.
  • Sie haben immer alles selbst entschieden und waren sich dieser Freiheit stets bewusst. Warum sollen in dieser Frage später einmal Andere bestimmen?
  • Dass Angehörige am Begräbnis sparen wollen, kommt immer wieder einmal vor. Dafür haben Sie aber Ihr Geld nicht zurückgelegt. Es war für Ihren Abschied nach Ihren Vorstellungen gedacht.
  • Sie waren selbst schon zu einer Trauerfeier geladen, die eher trostlos und trist gestaltet wurde? Ihr Abschied kann viel besser sein.
  • Sie haben etwas zu sagen. Auch am Ende Ihres Lebens. Sorgen Sie dafür, dass Ihre Stimme nicht überhört wird.
  • Sie waren stets ein sparsamer Mensch und wollten keinen besonderen Luxus? Auch das können Sie verfügen. Alles, was Sie sich wünschen, wird auch genau so umgesetzt.
  • Ihre Vorstellungen von einem Begräbnis waren schon immer etwas anders als die der anderen? Besonders Naturbestattungen und Ascheverstreuungen sowie anonyme Beisetzungen sollten schriftlich verfügt werden.
  • Eine finanzielle Absicherung der eigenen Bestattung entlastet Ihre Angehörigen. Schenken Sie zum Abschied etwas Sicherheit und Entlastung.